Die Lasergravur – gestochen scharf und unverwüstlich

Startseite/Alle Neuigkeiten, Laserbeschriftung/Die Lasergravur – gestochen scharf und unverwüstlich

Die Lasergravur – gestochen scharf und unverwüstlich

Verfahren und Vorteile der Laserbeschriftung

Die Lasergravur ist ein Verfahren zur Beschriftung von beliebig geformten Gegenständen aus unterschiedlichsten Materialien. Die hohe Intensität und die scharfe Bündelung des Laserstrahls ermöglichen es auf unterschiedlichen Oberflächen punktgenaue Abbildungen zu erzeugen. Wir von Bornemann GmbH setzen hochmoderne Lasertechnik für die deutliche Kennzeichnung und die wirkungsvolle Verzierung von Erzeugnissen aus allen Bereichen der Industrie und des Handwerks ein. Nutzen Sie die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter für die Beschriftung und Gestaltung Ihrer Produkte durch die Lasergravur.

Berührungslose Gravur für gravierende Eindrücke – die Vorteile von Lasergravuren

Die Laserbeschriftung bietet gegenüber anderen Kennzeichnungstechniken eine Reihe von Vorteilen. So erfolgt die Bearbeitung in der Regel berührungslos, da eine mechanische Beanspruchung der Werkstücke durch das Einspannen meist entfällt. Durch den Laser lassen sich sehr kleine Zeichen und dünne Linien erzeugen, was die Gravur winziger Bauteile und die Gestaltung filigraner Muster möglich macht.

Der Laserstrahl besteht genau wie Licht aus elektromagnetischen Wellen, die gebündelt werden. Deshalb erreicht er alle sichtbaren Teile eines Gegenstandes und lässt die Kennzeichnung an Stellen zu, die mit anderen Techniken nicht erreichbar sind. Die so vom Laser erzeugten Schriften und Bilder entstehen durch die Veränderung des Materials, auf das er auftrifft. Sie sind deshalb dauerhaft widerstandsfähig gegen mechanischen Abrieb und UV-Licht, was Sie daher besonders langlebig im Vergleich zu anderen Kennzeichnungsverfahren macht. Durch die beliebige Programmierung des Laserstrahls ist die Lasergravur individuell und komplett frei zu gestalten. Auch Einzelteile oder Kleinserien lassen sich dadurch kostengünstig kennzeichnen, und fortlaufende Nummerierungen sind problemlos möglich. Weiterer Vorteil der Lasergravur ist vor allem die hohe Flexibilität: Es lassen sich nahezu alle Materialien gravieren. Der Laser ist für Holz ebenso geeignet, wie für Glas, Kunststoff, Leder und gehärtetes Metall.

Vom Logo bis zur Sicherheitskennzeichnung – Einsatzmöglichkeiten der Lasergravur

Ein großes Einsatzgebiet der Lasergravur ist die Kennzeichnung von Bauteilen und Werkzeugen mit

– Seriennummer
– Artikelbezeichnungen
– Symbolen für die fachgerechte Handhabung und
– Leistungsparametern sowie
– die Herstellung von Typenschildern für Maschinen und Geräte

Viele Maschinen sind mit Sicherheitshinweisen, kurzen Gebrauchsanleitungen und Hinweisen für Bedienelemente und Anschlüsse versehen. Werden diese Informationen mit einem Laser graviert, bleiben sie dauerhaft lesbar. Die hohe Widerstandfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen und gegen UV-Licht ist auch der Grund dafür, dass für die Beschriftung hochwertiger Tastaturen oder Bauteilen für unterschiedliche Industriebranchen häufig Laser eingesetzt werden und, dass diese Technik im Automobilbau angewendet wird. Doch nicht nur zur Kennzeichnung kann eine Lasergravur zum Einsatz kommen. Eine Gravur durch unseren Laser ist auch für Schmuckelemente beliebt.

Schilder mit Piktogrammen erleichtern weltweit die Orientierung. Wir liefern Ihnen schnell und zuverlässig mit dem Laser gravierte Wegweiser und Hinweisschilder nach Ihren Vorgaben.
Auch ein Firmenschild können Sie durch eine Lasergravur veredeln. Es ist nicht nur Wegweiser, sondern gleichzeitig ein Aushängeschild für Ihr Unternehmen. Mit dem ansprechenden Design, das durch die Lasertechnik möglich ist, wird es das Erscheinungsbild Ihrer Firma vervollkommnen. Dieses Design lässt sich als Lasergravur auch auf die Werbegeschenke übertragen, mit denen Sie Ihren Kunden im Gedächtnis bleiben wollen. Die Menschen haben ihre Gebrauchsgegenstände schon immer gern mit schönen Mustern und Ornamenten verziert. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und teilen Sie uns Ihre Ideen mit – Wir setzen diese Ideen in eine perfekte Lasergravur um!

Stahl, Messing, Aluminium, Kunststoff, Leder, Holz – wie wir die Laserstrahlen Ihren Materialien anpassen

Der Laserstrahl transportiert Wärme und erhitzt damit das Material an dem Punkt auf den er auftrifft. Die Temperatur, die dabei erreicht wird hängt von der Intensität des Laserstrahls ab. Da als Energiequelle Elektroenergie genutzt wird, lässt sich die Intensität so steuern, dass exakt die Temperatur erreicht wird, die für die Gravur des jeweiligen Materials benötigt wird.

Interessante Effekte lassen sich mit Anlauffarben auf Stahl erreichen. In Abhängigkeit von der Temperatur, auf die Stahl erhitzt wird, verfärbt er sich. Beim Abkühlen behält er die Verfärbung bei.

Beispiele und Anregungen für Ihre Lasergravur finden Sie auf unserer Webseite in der Rubrik Lasertechnik. Nutzen Sie für Ihre Anfrage das Formular, über das Sie uns schnell erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!