Unternehmen

Home/Unternehmen

Zukunftsorientiert – Bornemann GmbH

1961 Gründung der Bornemann GmbH in Remscheid durch Karl Heinz Bornemann. Produktion von Stahlstempeln sowie traditionelle handwerkliche Erstellung von Gravuren.

1963 Anschaffung der ersten Maschinen in der Graviertechnik.

1992 Umstellung auf CNC-Technik mit CNC-Graviermaschinen.

1994 Übernahme der Geschäftsführung durch Michael Wisniewski. Investitionen in den Ausbau des Fertigungsbereiches Fräs- und Erodiertechnik mit modernen CNC-Werkzeugfräsmaschinen, Erodiermaschinen, Schleifmaschinen sowie gesteuerten Dreh- und Startlochbohrmaschinen.

1996 Einrichtung einer Laserabteilung als dritter Produktionsbereich.

2008 Bau eines Geschäfts- und Industriegebäudes mit doppelter Betriebsfläche und Umzug des Unternehmens an den neuen Standort in Wermelskirchen. Erweiterung des Maschinenparks um eine HSC-Gravierfräsmaschine sowie Ergänzung der Fertigung durch ein zusätzliches 5-Achs-Bearbeitungszentrum.

2009 Auszeichnung der Bornemann GmbH mit dem Energiepreis der Handwerkskammer Köln und der RheinEnergie AG für ein besonders energiesparendes Heizungssystem, mit dem die im Produktionsprozess entstehende Abwärme von Maschinen zur Erzeugung von Heizkraft und Warmwasser verwertet wird.

2011 50-jähriges Betriebsjubiläum

2014 Ausgezeichnet mit dem „Regionalen Unternehmerpreis“ des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft). Der Industrie Report des Wirtschaftsblatts listet die Bornemann GmbH unter den Top 750 Unternehmen in Deutschland.

2016 Erweiterung der Fertigungstiefe durch die Anschaffung weiterer Bearbeitungszentren, HSC Gravierfräsmaschinen sowie eine weitere Härteanlage für die flexible Terminplanung.

Firmengebäude

Luftbild Bornemann GmbH